direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Dipl.-Ing. Robert Mies

Lupe

Werdegang

Robert Mies, geboren 1985, studierte Wirtschaftsingenieurwesen mit Schwerpunkt Maschinenbau an der Technischen Universität Berlin. In dieser Zeit sammelte er ebenfalls praktische Erfahrungen durch eine dreieinhalbjährige Tätigkeit als Werkstudent bei Siemens Energy in Berlin.

Seit April 2016 ist Herr Mies als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Qualitätswissenschaft am Institut für Werkzeugmaschinen und Fabrikbetrieb an der Technischen Universität Berlin tätig.

Tätigkeiten am Fachgebiet

Laufende Tätigkeiten:

  • Initiierung und Projektleitung des H2020-Projekts OPENNEXT (Projektkennziffer 869984)
  • Externe Dozententätigkeit für den Studiengang "Global Production Engineering" am Institut für Werkzeugmaschinen und Fabrikbetrieb:

    • Quality Management 1 (Wise 2019/20, WiSe 2018/19)
    • Quality Management 2 - Six Sigma (SoSe 2020, SoSe 2019)

Abgeschlossene Tätigkeiten:

Forschungsschwerpunkte

    • Open Design/Open Source Product Development
    • Company-Community Collaboration

      Veröffentlichungen

      Mies, R. (2020). OPEN_NEXT – Deliverable 1.2: Quality Assurance Framework. Deposit Once, Technische Universität Berlin. Doi: http://dx.doi.org/10.14279/depositonce-9774

      Mies, R., Bonvoisin, J., von Damaros, L. & Jochem, R. (2019). Qualitätsverbesserung in Open-Source-Hardware-Communities. In: Schmitt R. (Hrsg.) Potenziale Künstlicher Intelligenz für die Qualitätswissenschaft. S. 57-72. Springer Vieweg, Berlin, Heidelberg. DOI: doi.org/10.1007/978-3-662-60692-6_4.

      Mies R., Bonvoisin J., & Jochem R. (2019). Harnessing the Synergy Potential of Open Source Hardware Communities. In: Redlich T., Moritz M., Wulfsberg J. (Eds.). Co-Creation. Management for Professionals, pp. 129-145. Springer, Cham. DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-319-97788-1_11

      Bonvoisin, J., & Mies, R. (2018). Measuring Openness in Open Source Hardware with the Open-o-Meter. Procedia CIRP, 78, pp. 388-393. DOI: https://doi.org/10.1016/j.procir.2018.08.306

      Bonvoisin J., Mies R., Stark R., & Jochem R. (2018). Vielfalt und Stand der Open-Source-Hardware. In: Redlich T., Moritz M., Wulfsberg J. (Hrsg.). Interdisziplinäre Perspektiven zur Zukunft der Wertschöpfung. Springer Gabler, Wiesbaden. DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-658-20265-1_10

      Bonvoisin, J., Mies, R., Boujut, J.-F., & Stark, R. (2017). What is the “Source” of Open Source Hardware?. Journal of Open Hardware, 1(1), 5. DOI: http://doi.org/10.5334/joh.7

      Bonvoisin, J., Thomas, L., Mies, R., Gros, C., Stark, R., Samuel, K., Jochem, R., & Boujut, J.-F. (2017). Current state of practices in open source product development. In: Proceedings of the 21st International Conference on Engineering Design (ICED17), Vol. 2: Design Processes, Design Organisation and Management, S. 111-120. Vancouver, Canada, 21.-25.08.2017.

      Bonvoisin, J., Mies, R., Jochem, R., & Stark, R. (2016). Theorie Und Praxis in der Open-Source-Produktentwicklung. In: 1. Interdisziplinäre Konferenz zur Zukunft der Wertschöpfung (IKZW 2016) – Konferenzband, S. 95-108. Hamburg, 14.-15.12.2016, ISBN 978-3-86818-091-6. [This contribution received a best paper award.]

      Zusatzinformationen / Extras

      Direktzugang

      Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

      Kontakt

      Dipl.-Ing. Robert Mies
      Wissenschaftlicher Mitarbeiter
      Fachgebiet Qualitätswissenschaft
      Institut für Werkzeugmaschinen und Fabrikbetrieb
      Fakultät V
      Sekr. PTZ3
      Raum PTZ 429
      Pascalstr. 8-9
      10587 Berlin
      +49 (0)30/ 314 25930
      Kontaktdaten als QR-Code
      Lupe