direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Jan Mayer, M.Sc.

Lupe

Werdegang

Jan Mayer studierte bis April 2021 an der Universität Bamberg International Information Systems und verfolgte dabei überwiegend quantitative Lehrveranstaltungen mit dem Schwerpunkt Data Science. Den Grundbaustein seiner beruflichen Tätigkeit legte er mit seiner Ausbildung zum Kaufmann für Logistikdienstleistungen bei der Geberit AG, wo er den ersten Kontakt zu Kennzahlsystemen hatte. Erweiterte praktische Kenntnisse der Datenanalyse gewann er während Auslandspraktika bei der GIZ GmbH in Kirgisistan und bei Tesla Inc. in den Niederlanden. Des Weiteren besitzt er mehrjährige studentische Erfahrung von Forschungstätigkeiten am Fraunhofer IIS. Speziell die Umsetzung der digitalen Transformation mithilfe von Smart Apps und Data Analytics lag in seinem Verantwortungsbereich.

Seit Juni 2021 ist Jan Mayer wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet für Qualitätswissenschaft am Institut für Werkzeugmaschinen und Fabrikbetrieb (IWF) an der Technischen Universität Berlin. Dort arbeitet er am Projekt i4Q und beschäftigt sich überwiegend mit prädiktiver Qualitätskontrolle.

Tätigkeiten am Fachgebiet

  • Projektarbeit im H2020-Projekt Industrial Data Services for Quality Control in Smart Manufacturing (i4Q), Projektkennziffer 958205
  • Begleitung der Lehrveranstaltung Introduction to Engineering Data Analytics with R (IDA) (SoSe 2022)

Forschungsschwerpunkte

  • Vorhersagbare Qualitätskontrolle
  • Data Science in produzierenden Unternehmen
  • Quantitative Anwendungen in Smart Factories

Sprechstunde

Open Door Policy

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe