direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Zertifikate

Lupe

Der Arbeitsmarkt ist auch für Absolventinnen und Absolventen hart umkämpft. Wir bereiten unsere Studierenden durch eine aktuelle und praxisrelevante Ausbildung darauf vor, die Methoden und Strategien des Qualitätsmanagements erfolgreich im Praxisalltag anzuwenden.

Mit unserem Zertifikat-System bieten wir Studierenden die Möglichkeit, sich spezielle Kenntnisse und Fähigkeiten zertifizieren zu lassen, um entsprechende Vorkenntnisse für den Berufseinstieg nachzuweisen. Auf den folgenden Seiten finden Sie dazu alle notwendigen Informationen.

 

Belts
GREEN BELT
BLACK BELT
  • Fach- und Methodenkompetenz
  • Erste praxisorientierte Anwendung der erlernten Inhalte
  • Fach-, Methoden-, Sozial- und Kommunikationskompetenz
  • Umfassende Anwendung der erlernten Inhalte in komplexen Projekten
  • Mit Führungsverantwortung

Beantragung

Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen digital per E-Mail (ein.

So erhalten Sie Ihr Zertifikat:

  1. Absolvieren Sie alle notwendigen Prüfungsleistungen. Die jeweiligen Module müssen mit mindestens 70 % der Gesamtpunktzahl abgeschlossen werden. (Diese 70%-Regelung gilt nicht für Module, die bereits im WiSe15/16 oder davor abgeschlossen worden sind.)
  2. Füllen Sie das Beantragungsformular aus und reichen es unterschrieben im Sekretariat (PTZ 401) ein. Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen digital per E-Mail ein. Wir benötigen von Ihnen zwingend die Nachweise über das erfolgreiche Ablegen aller für das jeweilige Zertifikat notwendigen Module (Zeugnis, QISPOS, PA-Bestätigung, ...). Die Richtigkeit Ihrer eingereichten Urkunden überprüfen wir (strafrechtliche Schritte bei Fälschungen bleiben vorbehalten).
    Hinweis: für die Anerkennung der Wissenschaftlichen Arbeit im Rahmen des Black Belts muss diese den Anforderungen eines Six Sigma Projekts entsprechen. Dies erfolgt per Einzelfallprüfung.
  3. Sie überweisen nach Aufforderung die Verwaltungsgebühr.
    Sofern Sie einen Nachweis erbringen, dass Sie die gesamte Studienzeit über den BAföG-Höchstsatz erhalten haben, muss für ein Black Belt Zertifikat nur die Verwaltungsgebühr eines Green Belt Zertifikats bezahlt werden.
  4. Sie werden benachrichtigt, wenn Ihr Zertifikat zur Abholung bereitsteht.

 

An anderen Hochschulen erbrachte Leistungen

Sofern Sie Leistungen an anderen Hochschulen erbracht haben, die Ihrer Meinung nach äquivalent zu den von uns angebotenen Veranstaltungen sind, können diese nur bei einem Deckungsgrad von mind. 80% bei der Zertifikatsbeantragung berücksichtigt werden.

So kann Ihre extern erbrachte Leistung für die Zertifikatsanerkennung berücksichtigt werden:

  1. Sie füllen unsere Checkliste (TdQM, SSP, GdQM, TQM) aus. 
  2. Kontaktieren Sie den Ansprechpartner der entsprechenden Lehrveranstaltung für das Semester - diese sind unserer Website zu entnehmen - und vereinbaren Sie einen Termin für die Überprüfung der Anrechnung. Eine Anrechnung erfolgt bei mindestens 80% Übereinstimmung der Inhalte.
  3. Zu diesem Termin bringen Sie einen Nachweis über die erbrachten Leistungen mit. Innerhalb des Termins stellen wir Ihnen Rückfragen zu den Inhalten, die für die Zertikatsaustellung notwendig sind.
  4. Sie erhalten bei erfolgreicher Prüfung der Leistungen eine Bestätigung. Diese reichen Sie zusammen mit dem Beantragungsformular ein, sobald Sie alle Leistungen für ein Zertifikat erbracht haben (weiteres Vorgehen analog zu oben).

Diese Personenqualifizierungen können Sie bei uns erwerben:

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Ansprechpartnerin

Anja Hertzberg
Sekretariat
Fachgebiet Qualitätswissenschaft
Institut für Werkzeugmaschinen und Fabrikbetrieb IWF
Fakultät V
Sekr. PTZ 3
Produktionstechnisches Zentrum (PTZ)
Raum PTZ 401
Pascalstr. 8-9
10587 Berlin
fon: +49 (0) 30 / 314 22005
fax: +49 (0) 30 / 314 79685

Mo 9-11.30, 13-14 Uhr
Mi 9-11.30, 13-14 Uhr
Fr 9-11.30, 13-14 Uhr