direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

FAQ

1. Welche Prüfungsform besitzen die vom Fachgebiet für Qualitätswissenschaft angebotenen Module?

Alle angebotenen Module sind Portfolioprüfungen.

Ausnahme: Die Benotung in dem Modul "Praktische Qualitätssicherung in der Automobilindustrie (QSA)" erfolgt mittels mündlicher Prüfung.

[Stand: 05.2016] 

FAQ-Liste

2. In welchem Rhythmus werden die Lehrveranstaltungen angeboten?

Im Sommer- und Wintersemester:

  • Projekt- und Veränderungsmanagement (PV)
  • Qualitätsmanagement Seminar (QMS)

Nur im Sommersemester:

  • Datenanalyse und Problemlösung (DAP)
  • Einführung in die Programmiersprache R (EPR) 
  • Techniken des Qualitätsmanagements (TdQM)
  • Total Quality Management (TQM)
  • Zuverlässigkeit und Risikobewertung (ZRB) 

Nur im Wintersemester:

  • Datenanalyse bei cyberphysischen Systemen (DCPS)
  • Globales Qualitätsmanagement (GlobQM)
  • Grundlagen des Qualitätsmanagements (GdQM)
  • Lean Enterprise = Go Gemba = Probleme vor Ort lösen (LE)
  • Praktische Qualitätssicherung in der Automobilindustrie (QSA) 
  • Produktionsmanagement erleben (ProM)
  • Qualitätsmanagement Projekt (QMP)
  • Six Sigma Problemlösung (SSP)

Weitere Informationen sind unter folgender Seite einsehbar: www.qw.tu-berlin.de/menue/studium_und_lehre/lehrveranstaltungen/

[Stand: 05.2016]

FAQ-Liste

3. Bis wann muss ich mich für ein Modul angemeldet haben?

Prinzipiell müssen alle Portfolioprüfungen spätestens in der sechsten offiziellen Vorlesungswoche angemeldet werden (d.h. unabhängig davon, wann die erste Vorlesung des Moduls tatsächlich stattgefunden hat).

Weiterhin gilt laut Prüfungsordnung, dass Studierende vor der ersten erbrachten Prüfungsleistung angemeldet sein müssen. 

Evtl. abweichende/spezielle Fristen können den jeweiligen Webseiten der Lehrveranstaltungen entnommen werden.

[Stand: 05.2016]

FAQ-Liste

4. Kann ich mich nach Ablauf der Anmeldefrist noch verspätet für ein Modul anmelden?

Einen Anspruch auf eine verspätete Anmeldung gibt es nicht. Es besteht allerdings die Möglichkeit einen Antrag für eine Nachanmeldung beim Prüfungsamt zu stellen. Dieser Antrag muss zuvor von einem Modulverantwortlichen bewilligt und unterschrieben werden.

Bei Nachmeldung für Module mit Gruppenarbeiten (TdQM, GdQM, SSP, TQM und DAP) kann eine Zustimmung außerdem nur erfolgen, wenn die Nachmeldung mit dem Fortschritt der Gruppenarbeiten vereinbar ist.   

Zwingende Voraussetzung dafür ist außerdem, dass dies vor dem Erbringen einer Prüfungsleistung erfolgt. Weiterhin muss der (gelbe) Zettel bis spätestens 10 Tage vor dem Erbringen der ersten Prüfungsleistung im Sekretariat (PTZ 401) abgegeben werden.  

Das benötigte Formular finden Sie unter: www.pruefungen.tu-berlin.de/fileadmin/ref10/Nachmeldegenehmigung_QISPOS.pdf

[Stand: 05.2016]

FAQ-Liste

5. Gibt es zulassungsbeschränkte Module am Fachgebiet für Qualitätswissenschaft? Wenn ja, warum?

Ja, für einige Module ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Grund dafür ist der große Praxisbezug dieser Module, welcher einen erhöhten Betreuungsaufwand pro Studierenden mit sich bringt. Bei einer höheren oder gar unbeschränkten Anzahl von Studierenden wäre die Durchführung dieser Module leider nicht mehr möglich.

Nicht zulassungsbeschränkt sind: TdQM, GdQM, TQM, SSP, ZRB und DAP.

[Stand: 05.2016]

FAQ-Liste

6. Anhand welcher Kriterien wird entschieden, welche Studierenden zugelassen werden? Wie viele Studierende werden pro Semester zugelassen?

Die Studienordnung gibt folgende Rangfolge für Bewerbungen bzgl. zulassungsbeschränkter Module vor: 

Pflichtfach > Wahlpflicht > Freie Wahl > Zusatzkurs

Dies soll die Wahrscheinlichkeit verringern, dass Studierende ihr Studium nicht in Regelstudienzeit beenden können, da sie auf einen Platz für ein (Wahl-)Pflichtmodul warten. Diese Unterscheidung wurde nicht vom Fachgebiet getroffen und kann daher auch nicht von uns umgangen bzw. geändert werden.

Die Anzahl der Plätze ist auf der jeweiligen Homepage der Lehrveranstaltung unter Struktur aufgeführt.

[Stand: 05.2016]

FAQ-Liste

7. Sollte der Einbringungsbereich in der Bewerbung angegeben werden?

Ja, dies ist hilfreich.

[Stand: 05.2016]

FAQ-Liste

8. Gibt es Wartelisten für zulassungsbeschränkte Module?

Nein, diese gibt es im Regelfall nicht. Sofern es doch eine Warteliste geben sollte, werden Sie direkt von dem Ansprechpartner darüber informiert.

[Stand: 05.2016]

FAQ-Liste

9. Bei der Anmeldung eines Moduls über QISPOS erscheint die Meldung "Voraussetzung nicht erfüllt". Was ist damit gemeint?

Die Anmeldung über QISPOS ist nur für Pflicht- und Wahlpflichtfächer möglich. Alle Wahl- oder Zusatzfächer müssen weiterhin über das Prüfungsamt per Zettel angemeldet werden.

In manchen Fällen erscheint diese Meldung trotz Anmeldung im Pflicht-/ Wahlpflichtbereich, dabei handelt es sich um einen Fehler, welcher nur von der tubIT bzw. dem Prüfungsamt gelöst werden kann.

[Stand: 05.2016]

FAQ-Liste

10. Wie lautet das Zugangspasswort für die ISIS- und ISIS2-Kurse?

Für die Einschreibung in die ISIS- oder ISIS2-Kurse ist kein Zugangspasswort notwendig. Sie benötigen lediglich Ihre tubIT-Zugangsdaten.

[Stand: 05.2016]

FAQ-Liste

11. Wie kann ich mich für die Übungskurse anmelden (GdQM, SSP, TQM, TdQM)?

Eine Einschreibung für die jeweilige Veranstaltung bei ISIS ist ausreichend. Eine separate Anmeldung für die Übung z. B. über das Prüfungsamt/QISPOS ist nicht nötig. Die Gruppenzuteilung erfolgt über ISIS. Nähere Informationen zu der Übungsorganisation erhalten Sie im ersten Übungstermin.

[Stand: 08.2016]

FAQ-Liste

12. Ist die Anwesenheit während der Übungen verpflichtend?

Nein, es besteht keine Anwesenheitspflicht während der Übungen.

[Stand: 05.2016]

FAQ-Liste

13. Kann ich zwischen den einzelnen Übungsgruppen wechseln?

Nein, dies ist nicht möglich.

[Stand: 05.2016]

FAQ-Liste

14. Bleiben die Übungsleistungen auch in den späteren Semestern gültig oder muss die Übung nochmals erfolgreich abgeschlossen werden?

Die Leistungen bleiben erhalten, siehe FAQ Nr. 19.

[Stand: 05.2016]

FAQ-Liste

15. Was bedeutet die Versionierung bei den Übungs- und Vorlesungsunterlagen?

Die Versionierung deutet auf eine aktualisierte Version der Unterlagen hin. Bei einer neuen Hauptversionsnummer (v1.0 -> v2.0) wurden prüfungsrelevante Inhalte ergänzt. Eine andere Nebenversionsnummer (v1.1 -> v1.2) bedeutet eine reine Fehlerbehebung.

[Stand: 05.2016]

FAQ-Liste

16. Kann ich die schriftliche Prüfung einer Veranstaltung auch ohne Besuch der Übung schreiben?

Nein, dies ist nicht möglich. Die Präsentation als abschließende Prüfung der Übung ist eine zwingende Voraussetzung, um an der schriftlichen Prüfung teilzunehmen zu können.

Ausnahme: Diplom-Studiengänge.

[Stand: 05.2016]

FAQ-Liste

17. Was passiert, wenn ich bereits eine Teilleistung erbracht habe (z.B. Präsentation der Hausaufgaben), aber die schriftliche Prüfung nicht mitgeschrieben habe?

In diesem Fall wird von uns ein NE („Nicht erschienen“) an das Prüfungsamt weitergeleitet. Sofern keine Krankschreibung beim Prüfungsamt eingereicht wird, gilt dies dann als Fehlversuch.

Der Rücktritt von einem Modul ist nach dem Erbringen einer Teilleistung grundsätzlich nicht mehr möglich.

[Stand: 05.2016]

FAQ-Liste

18. Ich konnte krankheitsbedingt nicht an der schriftlichen Prüfung teilnehmen. Wo muss ich meine Krankschreibung abgeben?

Die Krankschreibung ist fristgerecht im Prüfungsamt abzugeben.

[Stand: 05.2016]

FAQ-Liste

19. Ist es möglich, eine mündliche Prüfung anstelle der schriftlichen Prüfung abzulegen?

Diese ist regulär nur für Diplomstudiengänge vorgesehen.

Bei Bachelor- und Masterstudiengängen müssen besondere/zwingende Gründe vorliegen, wie z.B.: das sonstige Verzögern des Studienabschlusses. 

Bei dem Wunsch einer mündlichen Prüfung ist dies mit dem zuständigen Betreuer der Veranstaltung zu klären.

Bevor eine mündliche Prüfung abgelegt werden kann, muss bei Wirtschaftsingenieuren ein Antrag auf Änderung der Prüfungsform an den Prüfungsausschuss gestellt werden. Das benötigte Formular finden Sie unter: www.gkwi.tu-berlin.de/fileadmin/f15/Formulare/formular_pa.pdf

Die Vergabe der genauen Prüfungszeit erfolgt nach der Anmeldung.

[Stand: 05.2016]

FAQ-Liste

20. Müssen alle Teilleistungen wiederholt werden, wenn eine Teilleistung nicht bestanden wird?

Nein, die erbrachte Leistung einer bestandenen Teilleistung bleibt erhalten und kann auch nicht mehr geändert werden (d.h. gelöscht oder verbessert werden). Darüber hinaus ist es nicht mehr nötig beide Teilleistungen zu bestehen, sofern die erhaltenen Punkte ausreichen, um das Modul zu bestehen. Ausnahme: QSA.

[Stand: 05.2016]

FAQ-Liste

21. Wie viele parallele Übungstermine werden in einer Woche für die Veranstaltungen Six Sigma Problemlösung und Grundlagen des Qualitätsmanagements angeboten?

Im Regelfall wird pro Übung nur ein Termin angeboten. Evtl. Ausnahmen werden durch den jeweiligen Ansprechpartner der Lehrveranstaltung bekanntgegeben.

[Stand: 05.2016]

FAQ-Liste

22. Ist es möglich, Module bei einer nicht bestandenen Teilleistung zu bestehen?

Ja, dies ist bei allen Portfolioprüfungen möglich, siehe auch FAQ Nr. 20.

[Stand: 05.2016]

FAQ-Liste

23. Ist es möglich, die schriftliche Prüfung eines Moduls in einem Semester abzulegen, in dem das Modul nicht angeboten wird (z.B. Six Sigma Problemlösung im Sommersemester schreib

Es werden keine schriftlichen Prüfungen in den Semestern angeboten, in dem das Modul nicht stattfindet (z.B.: Six Sigma Problemlösung kann nicht im SoSe geschrieben werden). Unter bestimmten Bedingungen ist eine mündliche Prüfung möglich, siehe dazu FAQ Nr. 19.

Des Weiteren lassen sich die notwendigen Teilleistungen aus den Übungen nur während der Lehrveranstaltung im jeweiligen Semester erbringen. [Stand: 05.2016]

FAQ-Liste

24. Müssen alle drei Hausaufgaben aus GdQM/TQM präsentiert werden?

Nein, es wird nur eine von drei Hausaufgaben präsentiert.

[Stand: 05.2016]

FAQ-Liste

25. Wann entscheidet sich, welche Hausaufgabe präsentiert wird?

Am der Tag der Präsentation wird per Zufallsentscheidung bestimmt, welche Hausaufgabe präsentiert wird. Daher empfiehlt es sich, dass alle drei Hausaufgaben vollständig und in angemessener Weise zu bearbeiten.

[Stand: 05.2016]

FAQ-Liste

26. Fließen die beiden nicht gehaltenen Hausaufgaben ebenfalls in die Bewertung mit ein?

Nein, aufgrund der hohen Teilnehmerzahlen von GdQM erfolgt die Benotung des Präsentationsteils ausschließlich anhand der gehaltenen Präsentation mit anschließender Fragerunde. Die Vorbereitung aller drei Themen dient dabei als gute Vorbereitung in Hinblick auf den schriftlichen Test.

[Stand: 05.2016]

FAQ-Liste

27. Ist es möglich sich Leistung anerkennen zu lassen, die an anderen Hochschulen erbracht wurden?

Ja, dies ist möglich. Für die Anerkennung wird ein offizieller Nachweis über das erfolgreiche Abschließen der Module, sowie Modulbeschreibungen der von Ihnen belegten Veranstaltungen mit detaillierter Beschreibung der erfolgreich erbrachten Prüfungsleistungen hinsichtlich Umfang, Inhalt und Erbringungsform benötigt (per Mail, ggf. eingescannt). Hinweise zur Anerkennung extern erbrachter Leistungen, inkl. Checklisten für die großen Module, finden Sie auch unter folgendem Link.

[Stand: 10.2017]

FAQ-Liste

28. Gibt es benötigte Voraussetzungen für das Schreiben einer Abschlussarbeit am Fachgebiet für Qualitätswissenschaft?

Prinzipiell können alle Studierenden, die mindestens ein Modul am Fachgebiet abgeschlossen haben, sich auf eine Abschlussarbeit bewerben. Das Einreichen von eigenen Themenvorschläge ist ebenfalls möglich, diese können allerdings nur bei ausreichender Kapazität berücksichtigen werden.

Weitere aktuelle Informationen bzgl. Abschlussarbeiten am Fachgebiet finden Sie unter:

www.qw.tu-berlin.de/menue/studium_und_lehre/wissenschaftliche_arbeiten/

[Stand: 05.2016]

FAQ-Liste

29. Was muss ich beachten, wenn ich eine wissenschaftliche Arbeit unter Beteiligung eines Unternehmens schreiben möchte?

Diese können nur bei ausreichender Kapazität berücksichtigt werden.

Wir weisen darauf hin, dass bei Themenvorschlägen mit Beteiligung eines Unternehmens der wissenschaftliche Ansatz der Arbeit stark ausgeprägt und ein deutlicher Bezug zum Thema Qualität vorhanden sein muss.

Wichtig ist hierbei auch, das Thema Sperrvermerke vorzeitig mit dem jeweiligen Betreuer abzusprechen, da dies derzeit noch nicht fakultätsübergreifend, einheitlich geregelt ist. Teilweise können und dürfen wir Arbeiten mit Sperrvermerken nicht betreuen.

Studiengänge, welche definitiv keine Abschlussarbeiten mit Sperrvermerk schreiben dürfen sind:

  • Bachelor Verkehrswesen
  • Bachelor/Master Maschinenbau
  • Bachelor/Master Physikalische Ingenieurwissenschaft 
  • Bachelor/Master Wirtschaftsingenieurwesen 
  • Master Fahrzeugtechnik  
  • Master Luft- und Raumfahrttechnik    
  • Master Schiffs- und Meerestechnik    
  • Master Planung und Betrieb 
  • Master Patentingenieurwesen  
  • Master Biomedizinische Technik   
  • Master Produktionstechnik 
  • Master Human Factors

Alle anderen Studierenden müssen sich beim ihrem jeweiligen Prüfungsamt/ -ausschuss informieren, ob in ihrem Fall das Schreiben einer Abschlussarbeit inkl. Sperrvermerk möglich ist.

[Stand: 05.2016]

FAQ-Liste

30. Welche Zertifikate kann ich am Fachgebiet für Qualitätswissenschaft erwerben?

Folgende Zertifikate werden vom Fachgebiet angeboten

  • Quality Manager Green/Black Belt
  • Six Sigma Green/Black Belt
  • Six Sigam + Lean Green/Black Belt
  • Qualtiy Engineer Green/Black Belt
  • Quality Systems Manager Junior

Zusätzliche Informationen sind unter folgender Seite einsehbar:

www.qw.tu-berlin.de/menue/studium_und_lehre/zertifikate/

[Stand: 05.2016]

FAQ-Liste

31. Welche Voraussetzungen benötige ich für die Zertifikate?

Eine ausführliche Beschreibung aller benötigten Leistungen finden Sie unter: www.qw.tu-berlin.de/menue/studium_und_lehre/zertifikate/

[Stand: 05.2016]

FAQ-Liste

32. Welche Ansprüche muss eine Wissenschaftliche Arbeit erfüllen, um für ein „Six Sigma“ bzw. „Six Sigma + Lean“ Black Belt Zertifikat zu genügen?

Für die Anerkennung der Wissenschaftlichen Arbeit im Rahmen des Black Belts muss diese den Anforderungen eines Six Sigma Projekts entsprechen. Dies erfolgt per Einzelfallprüfung. 

Da es ein praktisches Projekt sein muss, ist die Zusammenarbeit mit einem Unternehmen zwingend erforderlich.  

Des Weiteren muss zu Beginn sowie nach Abschluss der Wissenschaftlichen Arbeit eine Präsentation gehalten werden.   

Die Anforderungen an ein Six Sigma Black Belt Projekt sind zudem außergewöhnlich hoch (Zeitlicher Rahmen bis max. 6 Monate, Teamzusammensetzung mit einem Black Belt, Kostenersparnis ca. 100.000), sodass bisher nahezu alle Anfragen dazu abgelehnt wurden.

[Stand: 05.2017]

FAQ-Liste

33. Gibt es die Möglichkeit ein Zertifikat zu erwerben, auch wenn ein Modul mit weniger als 70% der Gesamtpunktzahl bestanden wurde?

Sofern das Modul nach dem WiSe15/16 abgeschlossen wurde, ist dies endgültig nicht mehr möglich.

Grund dafür ist, dass wir keine Prüfungen ohne eine offizielle Anmeldung beim Prüfungsamt abnehmen dürfen. Da sie sich für ein bereits abgeschlossenes Modul nicht nochmals beim Prüfungsamt anmelden können (auch nicht als Zusatzmodul!), dürfen Sie nicht erneut in dem entsprechenden Modul geprüft werden. Auch das Streichen einer Modulnote oder das nachträgliche „Durchfallen lassen“ ist nicht möglich! 

Des Weiteren möchten wir darauf hinweisen, dass es sich bei den Zertifikaten um eine zusätzlich, freiwillig angebotene Leistung des Fachgebiets handelt. Ein Anrecht darauf besteht nicht!

[Stand: 05.2016]

FAQ-Liste

34. Ist eine Zertifizierung auch bei der Anmeldung als Zusatzmodul möglich?

Ja, auch wenn die benötigten Veranstaltungen als Zusatzmodul abgeschlossen wurden, ist dies ausreichend für den Erweb des entsprechenden Zertifikates.

[Stand: 05.2016]

FAQ-Liste

35. Können Gasthörer Module am Fachgebiet Qualitätswissenschaft abschließen?

Da Gasthörer nicht geprüft werden dürfen, können sie auch keine Module am Fachgebiet Qualitätswissenschaft abschließen. Das Erwerben von Zertifikaten ist demnach ebenfalls nicht möglich.

Allerdings können Gasthörer an den angebotenen Vorlesungen und Übungen der Lehrveranstaltungen teilnehmen.

[Stand: 05.2016]

FAQ-Liste

36. Gibt es Besonderheiten, die bei der Anmeldung eines Moduls als Zusatzmodul, beachtet werden müssen?

Die Anmeldung eines Zusatzmoduls ist nur mittels (gelbem) Zettel möglich. Bei Zusatzmodulen wird darüber hinaus eine Unterschrift des Modulverantwortlichen benötigt, welche bescheinigt, dass genügend Plätze in dem Kurs vorhanden sind. Erst nach dem Erhalt der Unterschrift kann das Modul regulär im Prüfungsamt angemeldet werden.

[Stand: 05.2016]

FAQ-Liste

37. Ist es möglich sich später im Semester umzuentscheiden und die Klausur doch nicht an dem angebotenen Termin mitzuschreiben?

Solange noch keine Teilleistung erbracht wurde, ist es möglich sich jederzeit wieder von dem Modul und somit der Klausur abzumelden. [Die erste zu erbringende Teilleistung ist z.B. die Präsentation am Semesterende bei GdQM, TdQM, SSP, TQM, DAP].

In diesem Fall ist es allerdings auch nicht möglich die Teilleistung(en) für den Übungsteil zu erbringen. Das Bearbeiten/Abschließen einer oder aller Teilleistungen der Übung ist somit an das Schreiben der Klausur gekoppelt. Eine Ab-/Ummeldung ist in diesem Fall nicht mehr möglich!

Sollte die Klausur dennoch nicht mitgeschrieben werden und keine Krankschreibung vorliegen (siehe FAQ Nr.18), wird dies als Fehlversuch gewertet.

[Stand: 05.2016]

FAQ-Liste

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe