TU Berlin

QualitätswissenschaftAuQuaB

FG QW-Logo

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

AuQuaB

AuQuaB - Automatisiertes Qualifizierungs- und Bewertungsmanagement

Ausgangssituation

Die Qualifizierung der Belegschaft ist ein zentraler Baustein, um die Innovationskraft und Attraktivität eines Unternehmens in einem dynamischen Wettbewerbsumfeld nachhaltig zu sichern. Schon Heinrich Nordhoff (ehemaliger Geschäftsführer und Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG) sagte: „Den Wert eines Unternehmens machen nicht Gebäude und Maschinen und auch nicht seine Banknoten aus. Wertvoll an einem Unternehmen sind nur die Menschen, die dafür arbeiten, und der Geist, in dem sie es tun“.

In Folge sich verändernder Randbedingungen, wie der steigenden Komplexität von Prozessen und Produkten, kürzeren Entwicklungszeiten, der geringeren Halbwertszeit von Expertenwissen sowie multinationalen und multikulturellen Einflüssen, steigen die Anforderungen an die Kompetenzen und Fähigkeiten der Mitarbeiter stetig. Zudem spielt für einen global agierenden Konzern die Qualifizierung von Mitarbeitern an neuen Standorten eine zentrale Rolle, da der Anspruch an die Qualität der Produkte und der Mitarbeiter weltweit identisch ist. Mit der Anpassung bestehender oder Erarbeitung neuer Methoden und Instrumente zur individuellen und systematischen Qualifizierung wird es möglich, die angestrebten Ziele zu erreichen und zugleich ein effizientes Handeln aller beteiligten Personen zu gewährleisten. Die zentrale Herausforderung stellt die Akkomodation innovativer Methoden und deren Überführung in ein ganzheitliches Qualifizierungssystem dar, welches die Wirksamkeit und Nachhaltigkeit von Qualifizierungen standardisieren und auf ein neues Qualitätsniveau heben soll.

Zielsetzung

Zielsetzung des Forschungskooperationsprojekts ist die automatisierte, bedarfsgerechte, individuelle und systematische Planung und Erstellung sowie die Messung, Bewertung und Überprüfung der Qualifizierungsmaßnahmen und -programme hinsichtlich einer kontinuierlichen Verbesserung im Sinne eines Regelkreises.

Nutzen

Unternehmen werden befähigt, ihre Weiterbildungsarbeit ganzheitlich systematisiert und bildungs- sowie qualitätswissenschaftlich fundiert durchzuführen. 

Sponsorship

Lupe

Wir danken Liquid Technologies für die Bereitstellung von Lizenzen Ihrer Software Liquid-XML-Studio/Data Binder, welche wir im Rahmen dieses Forschungsprojekts einsetzen werden.

Projektpartner

Das Forschungsprojekt wird in Kooperation mit der Volkswagen AG durchgeführt.

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe